Start Survey

25 Jahre Erfolgsgeschichte ...

… und seit 25 Jahren den Fokus auf Banking.

Gründung, 5 Mitarbeitende, 1 Kunde, 500 User

1985Gründung der BZ Informatik durch die BZ Bank.
1991Teil-Management-Buy-out, Übernahme von 30% des Firmenkapitals durch das Management der BZ Informatik.
1994-1996Entwicklung des neuartigen Bankensystems AdvAntAge, erste Einführung der Standardsoftware bei einer Schweizer Privatbank mit 5 Mitarbeitenden der BZ Informatik.

Markteinführung Avaloq Banking System, 250 Mitarbeitende, 20 Kunden, 15‘000 User

1996-2001Markteinführung des Avaloq Banking System, Weiterentwicklung der Standardsoftware, neue Kunden wie Barclays Wealth, Aufbau von Partnerschaften für die Software-Implementierung.
2001100%-Übernahme des Aktienkapitals durch Mitarbeiter und Management, Umfirmierung von BZ Informatik in Avaloq.
2003Retailfähigkeit und Start Implementierungen des Avaloq Banking System bei Retailbanken.
2005Eintritt in den asiatischen Markt, Vertrieb des Avaloq Banking System aus Singapur.

Internationaler Ausbau, Erweiterung des Offerings, 1‘200 Mitarbeiter, Kunden in über 20 Ländern und mehr als 60‘000 User

2006Neue Kunden in Luxemburg, Lichtenstein, Hongkong und Guernsey. Coutts, LGT und Raiffeisen entscheiden sich für das Avaloq Banking System.
2007Internationaler Ausbau mit eigenen Niederlassungen in Luxemburg und Singapur.
2008Einstellung des 500. Mitarbeiters.                                                   
2009Aufbau von Niederlassungen in Frankfurt und Wien.
2010Eröffnung der Niederlassungen in London und Hongkong. 7 neue Kunden. Bei Avaloq arbeiten Mitarbeiter aus über 40 Nationen.
2011Eröffnung der Niederlassung in Paris und Lancierung der Avaloq Front Suite. Übernahme der Mehrheitsbeteiligung an B-Source (führender ASP/BPO Provider), Mitarbeiterzahl steigt auf über 1'200.
2012Agricultural Bank of China entscheidet sich für das Avaloq Banking System. Gründung der Avaloq Sourcing (Deutschland) AG, welche professionelle Outsourcing-Lösungen anbietet.
2013Eröffnung der Niederlassung in Sydney. Die Deutsche Bank lagert ihr Wealth-Management-Geschäft an die Avaloq Gruppe aus. SwissLife Banque Privée in Frankreich entscheidet sich für Avaloq. Avaloq betreut insgesamt mehr als 100 Kunden in den anspruchsvollsten Finanzzentren der Welt.